Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tempestad

Tempestad

In dem Dokumentarfilm gerät eine junge Mutter ins Netz eines mexikanischen Drogen-Kartells.

Tempestad

Mexiko 2016

Regie: Tatiana Huezo


105 Min.

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
15.01.2016
  • Festival

Siehe auch: Frau im Drogenkrieg - Tatiana Huezo aus Mexiko präsentiert beim Cinelatino ihre Doku „Tempestad“

Inhaftiert als „Pagadores“ müssen Unschuldige für andere deren Strafe abbüßen. So gerät eine junge Mutter in das Netz des Golf-Kartells. Zu beeindruckenden Bildern einer Reise durch das Mexiko von heute erzählt sie ihre Geschichte.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.01.2016, 11:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige