Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fußball-Verbandsliga

Trainer warnt vor Euphorie

VfL Pfullingen spielt im „kleinen Derby“ in Albstadt.

04.11.2016
  • ST

Beim FC Albstadt (Samstag, 14.30 Uhr) kann der VfL Pfullingen wieder auf den zuletzt fehlenden Gekeler zurückgreifen, auch Yilmaz ist seit Montag im Training. Sein Einsatz entscheidet sich aber kurz vor dem Anpfiff. „Wenn wir die Leistung vom Freiberger Spiel wieder auf den Platz bringen, haben wir eine gute Chance“, sagt VfL-Trainer Michael Konietzny, „wir betreiben ja einen Mordsaufwand, sind läuferisch und kämpferisch immer auf der Höhe.“

20 Punkte hat der Aufsteiger bisher schon geholt. Das sei „schön“, sagt Konietzny, „aber kein Grund, abzuheben oder euphorisch zu sein – wir haben nur fünf Punkte Abstand auf den Relegationsplatz, müssen noch einmal so um die 20 Punkte einfahren, dann können wir zufrieden sein.“

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.11.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball