Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Fußball

Compper hofft auf Old Firm

Tübinger gibt sein Debüt im Celtic-Trikot und will gegen die Rangers ran.

07.03.2018

Von hdl

Die Leidenszeit von Marvin Compper ist vorbei: Der 32-Jährige Fußball-Profi aus Tübingen hat endlich seinen ersten Einsatz im Trikot des schottischen Traditionsvereins Celtic Glasgow absolviert. Beim 3:0 im schottischen Pokal gegen Greenock Morton spielte der Innenverteidiger von Beginn an. Compper hatte sich kurz nach seinem Wechsel von RB Leipzig im Wintertrainingslager in Dubai an der Wade verletzt. „Es war sehr enttäuschend, denn bei einem neuen Klub will man natürlich auch zeigen, warum man geholt wurde“, sagte Compper auf der Celtic-Homepage.

„Es war ein schönes Gefühl, endlich zu spielen – der Start war ein bisschen holprig, aber wir haben den Job erledigt“, sagte Compper zum Halbfinal-Einzug der Celtics. In den ersten 20 Minuten sei er noch unsicher gewesen, dann habe er sich mit jeder Minute besser gefühlt. Am Wochenende steht in Glasgow das vielleicht bekannteste Derby der Welt an: Die Celtics treten im „Old Firm“ beim ewigen Rivalen, den Rangers an. Compper hofft, sich bei Trainer Brendan Rodgers für einen Einsatz empfohlen zu haben: „Das ist ein Spiel, in dem jeder dabei sein will – ich werde diese Woche mein Bestes geben, um den Trainer zu überzeugen.“

Zum Artikel

Erstellt:
7. März 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
7. März 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. März 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen