Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Fußball-Verbandsliga

Elfer-Killer Ellermann

TSG Tübingen lässt viele Chancen liegen und unterliegt Normannia Gmünd vor 200 Zuschauern mit 0:2 (0:1). Lars Lack vergibt zwei Strafstöße.

05.03.2018

Von David Scheu

Was Lars Lack in der Nacht von Samstag auf Sonntag geträumt hat, ist nicht bekannt. Wenn es aber ein eher unschöner Traum war, dürfte Gmünds Keeper Yannick Ellermann ziemlich sicher eine zentrale Rolle gespielt haben. Der parierte am Samstag nämlich gleich zwei Elfmeter und eine Großchance des TSG-Stürmers und hatte damit entscheidenden Anteil am Auswärtssieg seines Teams. „Wir wissen, bei wem wi...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
5. März 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
5. März 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. März 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort