Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Marokko

Regie: Hicham Lasri
Mit: Malek Akhmiss, Hassan Badida, Yassine Sekkal

- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating
Film bewerten
rating rating rating rating rating
06.11.2015

Von Festivalinfo

Tarik ist ein „H`Dya?, ein in Frauenkleidern tanzender Künstler. Diese treten bei den farbenprächtigen Umzügen auf, die durch die Straßen marokkanischer Städte führen. Bei Tarik mündet der Trancezustand des Tanzens zunehmend in einen von Wahnvorstellungen geprägtes Alltagsleben. Seine Umgebung macht dafür mit Drogen verseuchtes Wasser verantwortlich. Gewalt und Kriminalität verschärfen die Konflikte. Als das Pferd von Tariks Familie, das den Prozessionskarren zieht, auf der Straße zusammenbricht, gerät Tariks Welt endgültig aus den Fugen. In surrealen, mit marokkanischer Rockmusik unterlegten Bildern führt Hicham Lasri in die Welt der Gaukler Marokkos ein, ein Land, das seinen Weg in die Zukunft sucht

Zum Artikel

Erstellt:
6. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
6. November 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. November 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.