Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Wer entscheidet, was im gemeinsamen Industriegebiet gebaut wird – und wie?

105 Garagen für Caravans

Mit Entsetzen reagierten der Technische Ausschuss des Kusterdinger Gemeinderats und der Ortschaftsrat Jettenburg am Mittwoch auf ein Baugesuch an der Täleswiesenstraße im Industriegebiet Mark-West.

09.03.2018

Von fk

Auf knapp 0,7 Hektar sollen dort 105 Garagen entstehen für Caravans und Wohnmobile. „Absoluter Blödsinn“, urteilte Alfred Lumpp (FWV). „Wenn man daran denkt, wie man 6820 Quadratmeter mit Garagen bebauen kann und sonst händeringend jede Gewerbefläche sucht“, sagte Gerhard Mayer (FDP) und fragte, ob man die Bebauungspläne mit einer Verpflichtung zur Schaffung von Arbeitsplätzen ergänzen könne. „Un...

66% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
9. März 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
9. März 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. März 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen