Russland

14-Jährige schießt auf Mitschüler

Ein Mädchen stirbt, mehrere Kinder werden verletzt. Die Täterin tötet sich selbst. Das Tatmotiv ist unklar.

08.12.2023

Von dpa

Moskau. Ein 14-jähriges Mädchen hat in ihrer Schule in Russland mit einem Gewehr das Feuer auf Klassenkameraden eröffnet und mindestens eine Mitschülerin erschossen. Mindestens fünf Schüler seien bei dem Angriff in Brjansk im Südwesten des Landes verletzt worden, teilte am Donnerstag die Polizei mit. Die Täterin habe sich anschließend das Leben genommen. Von russischen Staatsmedien verbreitete Ha...

67% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
08.12.2023, 06:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 33sec
zuletzt aktualisiert: 08.12.2023, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort
Newsletter Recht und Unrecht
Sie interessieren sich für Berichte aus den Gerichten, für die Arbeit der Ermittler und dafür, was erlaubt und was verboten ist? Dann abonnieren Sie gratis unseren Newsletter Recht und Unrecht!