Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15 Männer löschen „Brand“ in 19 Minuten
Die „Rettung“ einer vermissten Person aus dem zweiten Obergeschoss eines Gebäudes über eine Steckleiter stellte für die Feuerwehr Glatt bei der Hauptübung eine größere Herausforderung dar. Bild: Manz
Feuerwehr

15 Männer löschen „Brand“ in 19 Minuten

Bei der Hauptübung der Glatter Abteilung wurden zwei „Vermisste“ aus einem Haus „gerettet“. Die DRK-Bereitschaft Sulz-Nord beteiligte sich an dem fiktiven Szenario.

11.07.2018
  • Margita Manz

Pünktlich um 16 Uhr löste die Sirene in Glatt am Samstag die Hauptübung der Feuerwehrabteilung Glatt aus. Mit 15 Mann und der Verstärkung durch drei Helfer des DRK Sulz-Nord retteten die Einsatzkräfte routiniert die zwei „Vermissten“ aus einem Haus am Glatter Schlossplatz.Damit die herbeigeeilten Zuschauer auch vom gut organisierten Ablauf der Rettung etwas mitbekamen, moderierte Christian Günthn...

76% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball