Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Abgeschrieben –
aber nie aufgegeben
Nathalie Henkel Bild: Haas
Eine beispiellose Spendenaktion

Abgeschrieben – aber nie aufgegeben

Als Natalie Henkel nach ihrem schweren Motorrad-Unfall vor drei Jahren aus dem Krankenhaus entlassen wurde, lautete die Diagnose: Querschnitt vom sechsten Brustwirbel an. Sie galt als austherapiert – und damit gaben die Krankenkassen die heute 33-Jährige auf, wie sie erzählt.

05.03.2018
  • Kathrin Kammerer

Dabei hat sie noch Gefühl in den Beinen: „Schon als ich aus dem Koma aufgewacht bin, hab’ ich gespürt, wenn man mich an den Beinen berührt.“ Auch wenn sie am Fuß gekitzelt werde, reagieren die Zehen mit einem Zucken, sagt sie.Dass ihre Beine nicht völlig tot waren und dass sie kämpfen wollte, habe die Kassen aber nicht interessiert. Verantwortungen seien hin- und hergeschoben worden. Die starken ...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball