Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Abholzen mit Gespür
Die Drainagegräben, die den sumpfigen Ackerboden am Hardtwald beim Breitenholzer Bahnhof entwässern sollen, sind zugewachsen. Was die Naturschützer freut, ärgert die Landwirte. Bild: Beißwenger
Naturschutz

Abholzen mit Gespür

Am Hardtwald ist es für die Bauern etwas trockener, trotzdem wird dort erstklassiger Lebensraum für Vögel erhalten.

31.01.2017
  • Mario Beißwenger

„Läuft da noch was?“ CDU-Gemeinderat Karl Haischt wollte kürzlich in der Sitzung des Ammerbucher Gemeinderates wissen, ob denn die Naturschützer mit ihrer Rodung am Hardtwald zurande kommen. Das kleine Naturstück zwischen Recyclingfirma Steinel, der Ammertalbahn, dem Hardtwald und der B 28 ist auf den ersten Blick unscheinbar. Für die Vogelfreunde vom Nabu ist die Fläche aber eine echte Perle.Vor...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball