Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kriminalität

Aggressor im Deutschkurs an der GWRS

Ein 28-Jähriger beleidigte eine Lehrerin und schlug gegen eine Wand. Zehn Polizeiautos rückten aus. Keine Waffen im Spiel.

13.12.2018

Von Cristina Priotto

Ein aufgebrachter Asylbewerber hat am Mittwochvormittag in der Grund- und Werkrealschule in der Jahnstraße einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Der 28-jährige, der aus dem Irak stammt, beleidigte während eines Deutsch-Integrationssprachkurses eine weibliche Lehrkraft. Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es nicht. Nach Angaben von Beteiligten soll der Mann jedoch mehrfach gegen eine Wand geschlagen und sich dabei leicht verletzt haben. Der Aggressor konnte von seinen Mitschülern beruhigt und vor das Klassenzimmer gebracht werden.

Lehrkraft verständigt Polizei

Dort warteten Polizeibeamte, die eine Lehrkraft aus einem benachbarten Klassenzimmer, durch den Lärm aufgeschreckt, verständigt hatte. Die Polizisten nahmen den 28-Jährigen vorläufig fest.

Da zunächst von einer größeren Auseinandersetzung ausgegangen wurde, waren zahlreiche Polizeistreifen an den Ort des Geschehens beordert worden. Dies konnte jedoch durch das beherzte Eingreifen einiger Mitschüler und der frühen Verständigung der Polizei vermieden werden. Der Mann wurde im Polizeirevier Oberndorf erkennungsdienstlich behandelt und danach in eine Spezialklinik gebracht. Die Polizei ermittelt nun gegen den 28-Jährigen.

Viele Eltern in Sorge

Für die betroffene Klasse endete der Unterricht nach dem Streit vorzeitig. Der übrige Schulbetriebe konnte fortgesetzt werden.

Entgegen anders lautender Gerüchte, die schnell an der Schule die Runde machten, trug der Mann keine Waffen. Aus Sorge hatten den ganzen Tag über Eltern bei Schulleiterin Monika Schneider angerufen.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Dezember 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
13. Dezember 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. Dezember 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen