Tübingen

„Marktschenke“: Alter Name, neues Konzept

Die „Marktschenke“ hat seit Anfang des Jahres zwei neue Pächterinnen, die sich in der Tübinger Café- und Kneipenszene bereits auskennen.

24.04.2024

Von Iris Simon

Die kleine Café-Bar zwischen Rathaus und Holzmarkt hat sich pünktlich zum Frühling herausgeputzt. Neue Farben, neue Theke und eine neue Karte. Verantwortlich für diese Runderneuerung des Tübinger Kultlokals sind Anna Hammer und Vanessa Rauch. Die beiden Freundinnen haben den Betrieb Anfang des Jahres von Dieter Kruis als neue Pächterinnen übernommen. „Im Januar hatten wir noch vier Wochen geöffne...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
24.04.2024, 18:19 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 36sec
zuletzt aktualisiert: 24.04.2024, 18:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter Wirtschaft: Macher, Moneten, Mittelstand
Branchen, Business und Personen: Sie interessieren sich für Themen aus der regionalen Wirtschaft? Dann bestellen Sie unseren Newsletter Macher, Moneten, Mittelstand!