Nach Fall in Tumlingen

Hasenpest im Kreis Freudenstadt: Antworten auf drängende Fragen

Ein an Hasenpest erkrankter Feldhase wurde in Tumlingen gefunden. Die Erkrankung ist auch für den Menschen gefährlich und für einige seiner Haustiere. Wie kann der Einzelne sich und Hund, Katze und Kaninchen schützen?

01.12.2023

Von Mara Lucas

Das Kinderlied: „Armes Häschen, bist du krank, dass du nicht mehr hüpfen kannst? Häschen hüpf...“ kann gerade gut als Mahnung gelten: Denn Feldhasen, die im Gebüsch, auf Feldwegen oder an Waldrändern apathisch hocken und nicht weghoppeln, können ein Alarmsignal sein. In Tumlingen wurde ein mit Tularämie, auch als Hasen- oder Nagerpest bezeichnet, infizierter Feldhase aufgefunden. Das Chemische- u...

95% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
01.12.2023, 17:57 Uhr
Lesedauer: ca. 4min 13sec
zuletzt aktualisiert: 01.12.2023, 17:57 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter Wirtschaft: Macher, Moneten, Mittelstand
Branchen, Business und Personen: Sie interessieren sich für Themen aus der regionalen Wirtschaft? Dann bestellen Sie unseren Newsletter Macher, Moneten, Mittelstand!