Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Auf dem Spiel steht die offene und friedliche Gesellschaft
Beim Neujahrsempfang der Linken sprach Fraktions-Chef und Spitzenkandidat Dietmar Bartsch in der Aula der Mensa Uhlandstraße vor nahezu vollem Haus. Unter den Gästen waren viele Betriebsräte und Gewerkschafter – aber auch Klinikums-Chef Michael Bamberg (rechts). Bild: Metz
Neujahrsempfang

Auf dem Spiel steht die offene und friedliche Gesellschaft

Der Fraktions-Chef der Linken Dietmar Bartsch wirbt für die Rückkehr zum Sozialstaat. Von SPD-Kandidat Martin Schulz fordert er Taten.

28.01.2017
  • Renate Angstmann-Koch

Dietmar Bartsch ist trotz seriöser und eher trockener Ausstrahlung ein unterhaltsamer Redner. Trotz seiner Herkunft aus Mecklenburg-Vorpommern hat er auch Bezüge zu Süddeutschland. Er erinnere sich, bei der PDS mal für Baden-Württemberg zuständig gewesen zu sein, sagte der 58-Jährige am Donnerstagabend beim Neujahrsempfang der Tübinger Linken. Damals sei die PDS stolz gewesen, als die Zahl von si...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball