Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Auf den Spuren der Vorfahren
Rund 80 Personen versammelten sich am Tag der deutschen Einheit auf dem Weitinger Dorfplatz, auch Latschareplatz genannt, um am historischen Dorfrundgang des Förderkreises „Weitinger Hoamet“ teilzunehmen und auf den Spuren der Vorfahren zu wandeln. In der Mitte vorne die beiden „Stadtführer“ Hermann Nesch und Elisabeth Speiser. Bild: hn
Heimatgeschichte

Auf den Spuren der Vorfahren

Der Förderkreis „Weitinger Hoamet“ lud zum historischen Dorfrundgang, und knapp 80 Personen lauschten den Hausgeschichten und Anekdoten

06.10.2016
  • Hermann Nesch

Nach altem Brauch und Herkommen“, so „Hoamet“-Vorsitzender Hermann Nesch, traf man sich dazu „wia früher uff’m Latschareplatz“, der in Weitingen, als man noch keine Handys und nicht einmal in jedem Haus ein Telefon hatte, schon immer Ausgangspunkt verschiedenster Unternehmungen von Alt und Jung war.Erst recht, als sich von 1933 bis 1971 die Milchsammelstelle (heute „Florianstüble“ der Feuerwehr) ...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball