Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Das Landratsamt baut in Rottenburg ein Jugend- und Familien-Beratungszentrum auf
Wohnortnah und unbelastet

Das Landratsamt baut in Rottenburg ein Jugend- und Familien-Beratungszentrum auf

Das Tübinger Jugendamt baut seine bisherige Rottenburger „Anlaufstelle“ zu einem Jugend- und Familien-Beratungszentrum aus. Damit will das Landratsamt sein „Frühwarnsystem“ verstärken – und Heim-Unterbringungen vermeiden. Am Dienstag stellten die Verantwortlichen das Projekt im Rottenburger Gemeinderat vor.

21.04.2016
  • Michael Hahn

Rottenburg. Sieben oder acht Sozialpädagog(inn)en, Psycholog(inn)en und Therapeut(inn)en, dazu zwei Verwaltungsangestellte, werden ab September in der Weggentalstraße 12/2 arbeiten. Gleichzeitig sollen in Tübingen und Mössingen zwei weitere Jugend- und Familien-Beratungszentren starten.Die drei Anlaufstellen sind Teil einer so genannten „Beratungsoffensive“ des Jugendamts. Am Dienstagabend stellt...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball