Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübinger Motette

Das Zirpen der Goldammer

Mit langem Atem: Stiftskirchenorganist Jens Wollenschläger mit einem facettenreichen Passions-Programm.

11.04.2017
  • Achim Stricker

Der Erste Stiftskirchenorganist Jens Wollenschläger hatte für die Motette am Vorabend des Palmsonntags ein Programm mit Bezügen zur Passionszeit zusammengestellt.Eingangs die melancholisch schwebende Choralbearbeitung „Christus, der uns selig macht“ (BWV 747), Johann Sebastian Bach zugeschrieben. Allerdings irriterieren Bach-untypische, spätbarocke Züge sowie die gegen Ende immer mehr „ausfransen...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball