Göttelfingen · Adventszeit

Der gesamte Erlös wird gespendet

Der Nikolaus hat dem Mittwochs-Kaffee-Treff in Göttelfingen einen Besuch abgestattet.

07.12.2023

Von Diana Wally

Ehrenamtliches Engagement hat der Nikolaus unter anderem mit Leckereien wie hier einer Mandarine goutiert.Bild: Diana Wally

Ehrenamtliches Engagement hat der Nikolaus unter anderem mit Leckereien wie hier einer Mandarine goutiert.Bild: Diana Wally

Nach einer längeren durch Corona bedingten Zwangspause hat sich der sogenannte Märktle-Kaffee am ersten Mittwoch im Monat seit Mai dieses Jahres mittlerweile wieder fest im Dorfleben etabliert, auch wenn es das Wochenmärktle mangels Nachfrage zwischenzeitlich nicht mehr gibt.

Heike Raible und Rosi Wolfersperger sowie ihre zahlreichen Helferinnen hatten an seinem Namenstag, dem 6. Dezember, sogar einen Besuch des Bischofs Nikolaus höchstselbst organisiert, der die Frühschoppenbesucher mit Mandarinen und Süßigkeiten aus seinem Korb beschenkte. Alle gemeinsam sangen verschiedene Adventslieder, wie „Macht hoch die Tür“ und der Nikolaus las das Gedicht „Von draus vom Walde komm ich her“ aus seinem Goldenen Buch vor. Neben einem selbst hergestellten Mittagessen, dieses Mal Knödel mit Pilzrahmragout, gab es wieder selbst gebackene Kuchen vom Musikverein, an dessen Jugend dieses Mal auch der gesamte Erlös gespendet wird. Insgesamt hat das Team bei den sieben Frühschoppen in diesem Jahr bereits eine erkleckliche Spendensumme erwirtschaftet, die abwechselnd an verschiedene Vereine und Organisationen im Flecken gespendet wurde. Wichtig ist den Organisatorinnen, die regelmäßig von Carina Schwarz, Ute Niessner, Tina Dittmann, Edeltraud Neff und Herbert Raible unterstützt werden, dass man im Turnus die örtliche Jugendfeuerwehr, Musiker- und Narrennachwuchs, die Jungkicker des FC, den Kindergarten sowie die Ministranten mit Spenden aus der Bewirtung glücklich machen kann.

„Davon können dann Ausflüge für die Jugend organisiert oder auch mal was Besonderes angeschafft werden“, sagt Rosi Wolfersperger, die auch die zweite Vorsitzende der Kirchengemeinde St. Nikolaus ist. Den Leuten scheint das kulinarische Mittwochs-Angebot mit Gelegenheit zum Schwatz zu gefallen, gegen Mittag war der Narrensaal sehr gut mit Gästen gefüllt.

Zum Artikel

Erstellt:
07.12.2023, 16:57 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 50sec
zuletzt aktualisiert: 07.12.2023, 16:57 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter Recht und Unrecht
Sie interessieren sich für Berichte aus den Gerichten, für die Arbeit der Ermittler und dafür, was erlaubt und was verboten ist? Dann abonnieren Sie gratis unseren Newsletter Recht und Unrecht!