Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Schwitzkasten-Elf des Tages

Des Klasikole kann kommen: Kuti und der SVP schießen sich warm

Öschingen schlägt Talheim im Nachbarduell, Pfrondorf nimmt Kurs auf die Bezirksliga, der FC Rottenburg mausert sich zum Tabellenführer-Besieger - diese elf Herren hatten daran maßgeblichen Anteil.

18.04.2016
  • Hansjörg Lösel

Nummer 1: Jochen Schneider (TSV Öschingen) Am Fuß der Alb ist Talheim gegen Öschingen wie Dortmund gegen Schalke im Pott - mit seinem parierten Strafstoß beim Stand von 1:1 legte Schneider den Grundstein zum 3:1-Erfolg der Öschinger.

Nummer 2: Benedikt Herrmann (TSV Dettingen): Entschied die Bezirksliga-Partie beim TSV Hirschau mit drei Treffern zum 5:3 fast im Alleingang.

Nummer 3: Valentin Gjokaj (SSV Reutlingen): Idealer Zeitpunkt für seinen ersten Treffer im Trikot des SSV: Gjokaj staubte zum 3:1-Endstand gegen Friedrichstal ab.

Nummer 4: Oliver Traub (TSV Ofterdingen): Das gefürchtete Holderfeld war für den Bezirksligisten kein Problem - Traub erzielte drei Treffer beim 5:0 gegen den SSC Tübingen.

Nummer 5: Marcel Mensch (SV Baisingen) Noch ein Dreierpack: Mensch war der überragende Mann beim 5:2 des A-Ligisten gegen Leinstetten.

Nummer 6: Markus Stapf (VfB Bodelshausen) Der A-Ligist ist nach dem Sieg gegen Eintracht Rottenburg seine Abstiegssorgen los - Abwehrspieler Stapf sorgte für den 3:2-Siegtreffer.

Nummer 7: Alexander Norz (SGM Poltringen/Pfäffingen) Akrobat schön: Der Youngster stellte mit seinem artistischen Seitfallzieher zum 2:1 gegen Frommenhausen die Weichen auf Sieg.

Nummer 8: Ersah Öztürk (SV 03 Tübingen) Verfolger SSV Reutlingen kam in Zainingen nicht über ein 2:2 hinaus, doch Bezirksliga-Spitzenreiter SV 03 hatte ebenfalls große Probleme gegen Gomaringen. Öztürk rettete dem SV 03 mit dem späten 1:1-Ausgleich wenigstens einen Punkt.

Nummer 9: Dominik Kuti (SV Pfrondorf): Der A-Liga-Spitzenreiter nimmt Kurs auf die Bezirksliga - vier der acht Treffer gegen Ofterdingen II gingen auf Kutis Konto. Des Klasikole gegen Lustnau kann kommen...

Nummer 10: Giuseppe Nigro (FC Rottenburg): Perfekter Einstand: Beim Startelf-Debüt traf der Rottenburger Winter-Zugang prompt zum 1:0, der FCR gewann 2:1 beim Landesliga-Spitzenreiter VfL Pfullingen.

Nummer 11: Manuel Bantle (VfB Bösingen) Wurde zum Alptraum des SV Nehren mit seinem 0:1 in letzter Minute.

Wir warten auf eure Vorschläge!

In der Jury für die SCHWITZKASTEN-Elf des Tages sitzen die Mitarbeiter der TAGBLATT-Sportredaktion. Und ihr: Vorschläge für die Auswahl der Woche schickt ihr per Mail an sport@tagblatt.de oder ruft an: 07071 934 343.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.04.2016, 12:24 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball