Reutlingen

Die Stadt entlastet den Mittelstand bei den Kita-Gebühren

Die Kita-Gebühren werden angepasst, Familien mit mittlerem und höherem Einkommen zahlen künftig weniger.

21.05.2024

Von Maik Wilke

Dieser Vergleich ist heftig: Für die Ganztagsbetreuung eines Kindes zahlt eine Familie mit einem Einkommen über 70.000 Euro im Jahr in Tübingen monatlich 439 Euro, in Stuttgart 219 Euro – und in Reutlingen sind es 614 Euro. „Das sind Welten“, sagt Joachim Haas. Der Leiter des städtischen Sozialamts und die Verwaltung haben diese gewaltige Belastung für Familien mit mittlerem Einkommen erkannt. „D...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
21.05.2024, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 18sec
zuletzt aktualisiert: 21.05.2024, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter Prost Mahlzeit
Sie interessieren sich für gutes und gesundes Essen und Trinken in den Regionen Neckar-Alb und Nordschwarzwald? Sie wollen immer über regionale Gastronomie und lokale Produzenten informiert sein? Dann bestellen Sie unseren Newsletter Prost Mahlzeit!