Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen·Galerienrundgang

Die leuchtende Tiefe einer Unterwasserwelt

Zwei neue Tübinger Ausstellungen zeigen fein verästelte Wunderreiche von dynamischer Farbigkeit hinter Glas oder erkunden vielfältige Räume der Erinnerung.

18.04.2019

Von Dorothee Hermann

Sie scheinen sich noch zu bewegen, die zierlichen Blätter, Tentakel oder Wurzelfasern auf den leuchtenden Hinterglasbildern von Maja Ott. Die fein verästelten Strukturen suggerieren eine geheimnisvolle (Unterwasser-)Tiefe. Beinahe meint man noch eine leichte Strömung zu sehen. Doch die Farben sind fixiert, dabei aber so intensiv, als wollten sie sich wie ein Feuerwerk immer weiter ausdehnen – übe...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
18. April 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
18. April 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. April 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen