Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rangendingen

Drei Mal Altöl ins Abwasser geleitet

Bereits zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen hat ein bislang unbekannter Umweltfrevler Altöl ins Abwassersystem Hirrlingen-Starzeltal eingeleitet.

05.11.2016

Von TOL

Vermutlich in der Zeit zwischen Freitag und Samstag gelangten etwa fünf Liter in den Kanal, konnten jedoch rechtzeitig abgefangen werden, so dass die in der Kläranlage wirkenden Bakterienkulturen nicht geschädigt wurden. Bereits im Oktober war es zu zwei ähnlichen Vorfällen gekommen, berichtet die Polizei, die den Sachschaden auf mehrere tausend Euro beziffert. Wären die Bakterien geschädigt worden, läge die Schadenshöhe womöglich im sechsstelligen Bereich. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Täter aus Bietenhausen oder Höfendorf kommt. Hinweise werden an das Polizeirevier Hechingen unter Telefon 07471 / 98800 erbeten.

Zum Artikel

Erstellt:
5. November 2016, 16:33 Uhr
Aktualisiert:
5. November 2016, 16:33 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. November 2016, 16:33 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen