Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
BM-Wahl

Drei Namen für den Wahlzettel

Eine Kandidatin und zwei Kandidaten sind für die Bürgermeisterwahl in Kusterdingen zugelassen.

21.03.2018
  • lau

Die Bewerbungen gingen fristgerecht im Kusterdinger Rathaus ein und sind vollständig. Am Dienstagabend prüfte der Gemeindewahlausschuss die Unterlagen und befand: Alle drei Kandidaten erfüllen die Voraussetzungen und sind wählbar. Die Stimmzettel können in Druck gehen.

Am 15. April haben die Kusterdinger die Wahl zwischen zwei Männern und einer Frau. Amtsinhaber Jürgen Soltau bewirbt sich erneut um den Chefposten der rund 8500 Einwohner starken Flächengemeinde. Für den 54-jährigen promovierten Biologen wäre es die dritte Amtszeit.

Gegen Soltau tritt der Tübinger Kabarettist und Stadtrat Markus Vogt an. Vogt ist 1985 geboren, hat Philosophie, Politik und Soziologie studiert. Als Liedermacher und Kabarettist tritt er unter dem Namen „Häns Dämpf“ auf.

Die dritte Bewerbung, die im Kusterdinger Rathaus einging, schickte Friedhild Miller aus Sindelfingen. Die 48-jährige Dauerkandidatin hat nach eigenen Angaben parallel zu Kusterdingen noch rund 30 Bewerbungen laufen. Miller ist gelernte Kontoristin.

Eine offizielle Kandidatenvorstellung seitens der Gemeinde wird es nicht geben. Briefwahlunterlagen können ab sofort über einen Link der Gemeinde-Homepage angefordert werden.

Bilder: Metz, Sommer, Privatbild

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.03.2018, 18:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball