Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübinger Haushalt

Ein Riesenprogramm für die Verwaltung

Haushalt Die Tübinger Gemeinderatsfraktionen schlossen einen Kompromiss für den Etat 2017, in dem weniger Schulden, trotzdem aber noch mehr Investitionen vereinbart wurden. Nur die Linke scherte am Ende dann doch noch aus.

18.01.2017
  • Sabine Lohr

Am Ende machten nur die Linken nicht mit: Die große Gemeinderatsmehrheit einigte sich am Montagabend auf einen Haushaltsplan für dieses Jahr. Einen voller Investitionen, auf die die Fraktionen sogar noch welche draufpackten, und mit einer Kreditaufnahme über 6,5 Millionen Euro, zu der noch eine Anleihe bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WIT) über 2 Millionen Euro kommt. „Uns ist die Quadr...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball