Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Horb · Reitsport

Ein Zehntel vereitelt den Sieg

Michael Jung landet im Höhepunkt der Marbacher Vielseitigkeit hauchdünn hinter Andreas Dibowski an zweiter Stelle und erklimmt später als Landesmeister gemeinsam mit Stallkollege Pietro Grandis auf dem Bronzeplatz das Podest.

14.05.2019

Von Frank Häusler

Als Punktbester nach Dressur und Gelände hatte es Michael Jung von der RSG Altheim im abschließenden Parcours-Springen des Marbacher Viersterne-Höhepunktes als allerletzter Starter selbst in der Hand. Andreas Dibowski, sein ärgster Verfolger auf dem zweiten Platz, lag genau 3,90 Punkte hinter dem Olympiasieger. Einen Springfehler, der stets mit vier Strafpunkten belastet wird, durfte sich der 36-...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Mai 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
14. Mai 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. Mai 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen