Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Horb · Kunst

Eine ganz andere Präsenz

Galizien, Bessarabien, Bukowina: In Osteuropa sei das Judentum viel präsenter gewesen, sagt und zeigt der Fotograf Christian Herrmann im Museum jüdischer Betsaal.

15.08.2019

Von Michael Zerhusen

Er selbst, 1962 in Tübingen geboren, hat keinen biografischen Bezug zu Osteuropa. Außer den, wie er selbst sagt, „den viele Deutsche haben, nämlich dass die Großväter oder Väter als Soldaten dort waren“. Christian Herrmann, der heute in Köln lebt und bis zu drei Mal im Jahr nach Galizien, Bessarabien oder in die Bukowina reist, hat vor zwei Jahrzehnten die Faszination dieser Region entdeckt, als ...

83% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
15. August 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
15. August 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. August 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen