Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ausstellung

Einer geht noch

Von Bier, Wein, Schnaps und Most: Die Kulturscheune zeigt die Geschichte der Mössinger Trink- und Wirtshauskultur der vergangenen Jahrhunderte.

12.10.2016
  • Moritz Siebert

Nein, nicht der Most ist das Mössinger Urgetränk. Eine Karte aus dem 18. Jahrhundert zeigt die Landschaft um Mössingen, aufgeteilt in kleine Parzellen. Weder Äpfel, noch Zwetschgen oder Birnen wuchsen auf diesen Stückle, sondern Wein. Erst im 19. Jahrhundert ging es mit der Mössinger Traube jäh zu Ende, der letzte Wein wurde im Jahr 1880 gekeltert. Schuld war die Reblaus. Jedenfalls zum Teil. Es ...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball