Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Einige Stammgäste blieben weg
Das „Ribingurumu“ in der Mühlstraße gehört zu jenen Kneipen und Bars in Tübingen, wo noch gequalmt werden darf. Bild: Metz
Rauchverbot

Einige Stammgäste blieben weg

Seit 2007 darf nicht mehr in jeder Kneipe geraucht werden. Wir fragten Inhaber und Gäste, was sie von dem Gesetz halten.

20.01.2017
  • Philipp Koebnik & Pauline Futter

Das ist eine der besten politischen Errungenschaften der vergangenen Jahre“, sagt ein mittelalter Mann, der seinen Namen nicht in der Zeitung lesen will. Das Rauchverbot in Gaststätten habe eine „suchtpräventive Wirkung“, ist sich der Raucher sicher. Denn es werde zunehmend als normal angesehen, dass in Kneipen nicht gequalmt wird. Langfristig diene das Gesetz somit der „Volksgesundheit“, sagt de...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball