Fasnet

Empfinger Umzug: Anspielungen auf Straßenbau und Landwirte

Beim Umzug „Nei da Flegga“ liefen am Sonntag 16 Gruppen durch Empfingen. Neben den in Zünften organisierten Hästrägern beeindruckten insbesondere die Cliquen, die sich unter einem bestimmten Motto verkleidet hatten die Zuschauer.

11.02.2024

Von Emily Kremenic

Viele Besucherinnen und Besucher versammelten sich am Sonntagnachmittag in Empfingen, um den Umzug „Nei da Flegga“ mitzuerleben. Über Lautsprecher lief Musik, und die Zuschauer lachten, tranken und tanzten schon im Vorhinein. Zur Stärkung aller wurde an mehreren Ständen Essen und Trinken angeboten. Als der Umzug um 13.30 Uhr begann, hielten die Kinder gebannt ihre Tüten fest. Andreas Seifer moder...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
11.02.2024, 19:16 Uhr
Lesedauer: ca. 3min 18sec
zuletzt aktualisiert: 11.02.2024, 19:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter Wirtschaft: Macher, Moneten, Mittelstand
Branchen, Business und Personen: Sie interessieren sich für Themen aus der regionalen Wirtschaft? Dann bestellen Sie unseren Newsletter Macher, Moneten, Mittelstand!