Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Etwas fürs Herz
Leicht und einfach zu handhaben: Gerhard Fuchs überreicht Bürgermeister Christoph Wild den Defibrillator. Bild: Keicher
Deutsches Rotes Kreuz

Etwas fürs Herz

Mit einem gebrauchten Rettungswagen und einem Defibrillator macht das DRK das Leben in Hirrlingen wieder etwas sicherer.

02.11.2016
  • Fred Keicher

Mit eingeschaltetem Blaulicht parkte das neue Glanzstück des Hirrlinger Ortsvereins des Deutschen Roten Kreuzes neben drei Rettungswagen der Tübinger Rot-Kreuz-Bereitschaft auf der Wiese hinter dem Hirrlinger Bürgerhaus: Sechs Jahre alt, 350000 Kilometer auf dem Buckel, generalüberholt, bis vor einer Woche noch als Rettungswagen bei der Böblinger Rettungsleitstelle im Einsatz. Gekostet hat der Re...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball