Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fallschirmspringer stürzt bei Ergenzingen ab und stirbt

Eutinger Oldtimer-Treffen wegen tödlichen Unfalls abgebrochen

Ein Mitglied der Fallschirmgruppe Fürstenberg kam am Sonntagnachmittag ums Leben: Er stürzte ab und erlag noch am Unfallort seinen tödlichen Verletzungen. Das große Oldtimer- und Luftfahrttreffen "Mobile Legenden" in Eutingen vorzeitig beendet.

14.06.2015

Eutingen. Ein tragischer Unglücksfall überschattete das 3. Eutinger Oldtimer- und Luftfahrfestival „Mobile Legenden“. Um 14.05 Uhr waren vier Fallschirmspringer über dem Segelflug-Gelände aus einem Flugzeug DO 27 gesprungen. Ein 64-Jähriges Mitglied der Fallschirmgruppe Fürstenberg verunglückte tödlich, weil sich nach Polizeiangaben sein Fallschirm verhedderte. Daraufhin trennte der erfahrene Springer ihn ab. Doch der Notschirm öffnete sich nicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Der Verunglückte musste von den Rettungskräften gesucht werden und sein Schicksal war zunächst unklar. Schließlich konnte der Mann aus einer Gemeinde im Kreis Rottweil nur noch tot in einem Maisfeld auf Ergenzinger Gemarkung geborgen werden. Die Veranstalter brachen das Festival daraufhin ab.

Rund 10 000 Besucher und knapp 3000 historische Fahrzeuge waren auf das Flugplatzgelände gekommen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.06.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball