Mannheim

Flensburg-Handewitt will vor den Löwen bleiben

Für Handballmeister SG Flensburg-Handewitt wird es am Samstag (20.30 Uhr/Sky) ein schwerer Gang zu den Rhein-Neckar Löwen.

21.12.2019

Von dpa/lno

Flensburg-Trainer Maik Machulla hebt den Arm. Foto: Ronny Hartmann/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Flensburg-Trainer Maik Machulla hebt den Arm. Foto: Ronny Hartmann/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mannheim. Nur zwei Tage nach der überraschenden 23:25-Niederlage gegen den Tabellenvorletzten Eulen Ludwigshafen müssen die Schützlinge von Trainer Maik Machulla beim Ex-Meister in Mannheim bestehen. Die Flensburger (26:10 Punkte) sind auf Platz drei hinter den THW Kiel (28:6) und Hannover-Burgdorf (26:8) zurückgefallen. „Wir müssen die Gründe suchen, wo die Souveränität der letzten Jahre geblieben ist“, sagte Machulla.

Die Mannschaft ist nach dem Spiel in Ludwigshafen im Süden geblieben und trainierte im Leistungszentrum der Rhein-Neckar Löwen. Die Flensburger wollen in Mannheim gewinnen, um den dritten Tabellenplatz zu verteidigen. Bei einer Niederlage ziehen die Löwen an ihnen vorbei.

Zum Artikel

Erstellt:
21.12.2019, 09:50 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 19sec
zuletzt aktualisiert: 21.12.2019, 09:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen