Dornstetten · Sicherheit

Fremder Mann ängstigt Dornstetter Grundschüler

Frauen und Kinder fühlen sich gemäß der Kriminalitätsstatistik im Ort nicht sicher. Die Zahl der Diebstähle aus Autos ist von vier auf 30 explodiert. Laut Thomas Schmid zeigt eine stärkere Präsenz der Polizei nur bedingt positive Effekte.

07.12.2023

Von Monika Schwarz

Das Thema Kriminalität und Sicherheitslage stand nach langer Zeit wieder einmal auf der Tagesordnung des Dornstetter Gemeinderats. Der Hintergrund war unter anderem, dass mehrere Anfragen und Beschwerden von Bürgern bei der Stadtverwaltung und bei der Polizei eingegangen waren. Thomas Schmid, Leiter des Dornstetter Polizeipostens, berichtete von Diebstahlserien aus Autos und Häusern, von Vorfälle...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
07.12.2023, 17:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 39sec
zuletzt aktualisiert: 07.12.2023, 17:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter los geht's
Nachtleben, Studium und Ausbildung, Mental Health: Was für dich dabei? Willst du über News und Interessantes für junge Menschen aus der Region auf dem Laufenden bleiben? Dann bestelle unseren Newsletter los geht's!