Esslinger Kreistag neu gewählt

Horbs OB kämpft um SPD-Stimmen, die zur Mehrheit reichen würden

In Esslingen legt die CDU zu, während die Grünen verlieren. Peter Rosenberger will intensiv um SPD-Stimmen werben.

10.06.2024

Von itz

Mit einem Auge schielte Horbs Oberbürgermeister am Montag nach Esslingen: Dort wurde der Kreistag ausgezählt, den Peter Rosenberger gerne bald als Landrat anführen würde. Stärkste Kraft im Kreis Esslingen bleiben die Freien Wähler, die sich aber bereits gegen Rosenberger und für ihren eigenen Kandidaten Marcel Musolf ausgesprochen hatten. Sie haben weiterhin 27 Sitze. Musolf erhielt dabei 9701 S...

81% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
10.06.2024, 18:58 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 05sec
zuletzt aktualisiert: 10.06.2024, 18:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter Recht und Unrecht
Sie interessieren sich für Berichte aus den Gerichten, für die Arbeit der Ermittler und dafür, was erlaubt und was verboten ist? Dann abonnieren Sie gratis unseren Newsletter Recht und Unrecht!