Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Gasofen setzte Wohnung in Brand
Symbolbild: MAK - Fotolia.com
Mössingen

Gasofen setzte Wohnung in Brand

Ein mobiler Gasofen hat den Brand in der Mössinger Paulinenstraße verursacht.

08.11.2016
  • gs

Vermutlich war der mit einer Gasflasche gespeiste und auf Rädern montierte Ofen zu nah an einem brennbaren Gegenstand abgestellt worden. Einen technischen Defekt könne man ausschließen, teilt die Polizei mit. Wie berichtet, hatte in der vergangenen Woche ein Wohnhaus in der Paulinenstraße gebrannt. Der Sachschaden wird mittlerweile auf 150000 Euro taxiert. Zunächst war von 100000 Euro die Rede gewesen. Die Erdgeschosswohnung ist nicht mehr bewohnbar. Im Obergeschoss musste nur gelüftet werden, jedoch gab es für einige Zeit kein Wasser und keinen Strom.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.11.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball