Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Chaos nach Autobrand

Glatteis durch Löschwasser: Lange Staus im Berufsverkehr

Ein Fahrzeugbrand und ein Auffahrunfall im daraus resultierenden Rückstau haben am Montag ein Verkehrschaos auf der B27 und der B 464 ausgelöst.

05.12.2016
  • ST

In Flammen aufgegangen war ein 14 Jahre alter Landrover auf der B27. Laut Polizei entwickelte sich gegen 6 Uhr Rauch in dem Auto, der Fahrer stoppte deswegen rund 500 Meter vor der Anschlussstelle Walddorfhäslach auf dem Standstreifen. Obwohl die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften vor Ort war, konnte sie nicht verhindern, dass das Fahrzeug ausbrannte.

Die Polizei vermutet, dass ein technischer Defekt den Brand auslöste, der rund 7000 Euro Schaden verursachte. Wegen der niedrigen Temperaturen fror das Löschwasser auf der Bundesstraße fest, die Straßenmeisterei musste streuen. Auf der Höhe von Gniebel gab es kurz darauf im Stau einen Auffahrunfall mit sechs Fahrzeugen. Zwei Autos mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Schaden von 40000 Euro, so die Polizei. Die B27 wurde in Richtung Stuttgart für mehr als eineinhalb Stunden gesperrt, auf ihr und der B 464 gab es kilometerlange Staus.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.12.2016, 17:20 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball