Kirche

Glucke, Hirte oder Steuermann?

Empfingens evangelischer Pfarrer Christoph Gruber wechselt zum 1. November nach Dornhan. Im Interview spricht über die Interpretation seiner Rolle in der Gemeinde, über Beziehungen, über die protestantische Diaspora – und über Geld.

05.08.2022

Von Manuel Fuchs

Am Sonntag, 31. Juli, verkündete der Empfinger Pfarrer Christoph Gruber, dass er die Kirchengemeinde verlassen und die Pfarrstelle in Dornhan übernehmen werde. Am 1. November soll das geschehen. Seit Dienstag, 2. August, ist Gruber in Urlaub –und am Montag, 1. August, traf ihn die NECKAR-CHRONIK zum Interview im Empfinger Gemeindehaus. NECKAR-CHRONIK: Herr Gruber, neun Jahre waren Sie jetzt in E...

98% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
05.08.2022, 15:56 Uhr
Lesedauer: ca. 9min 38sec
zuletzt aktualisiert: 05.08.2022, 15:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen