Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Glückstreffer bei den Jugendspielen
Ramón (links) und Jeffrey Gomez-Ubiera. Bild: Kappeller
Talente

Glückstreffer bei den Jugendspielen

Die Brüder Jeffrey und Ramón Gomez-Ubiera aus Bodelshausen sind Sprint-Hoffnungen im Steinlachtal.

07.10.2016
  • Amancay Kappeller

Schwer beeindruckt war die Mössinger Lauf-Pädagogin Elfi Wolff bei den Bundesjugendspielen Ende des vergangenen Schuljahrs: Da sah die pensionierte Lehrerin, die aushilfsweise immer noch an der Gottlieb-Rühle-Schule arbeitet, Ramón und Jefrrey Gomez-Ubiera zum ersten Mal die Beine in die Hand nehmen: „Handgestoppte 11,8 und 11,9 Sekunden auf 100 Meter“ sprinteten die schnellen Brüder.11,8 Sekunde...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball