Holzhausen · Ärgernis

Hipp: „Ich fühle mich verarscht“

Nach erneuten Zerstörungen an der Hütte beim „Gähnenden Stein“ in Holzhausen hält der Ortschaftsrat eine Überwachung per Videokamera für sinnvoll. Die Stadt Sulz hat Datenschutz-Bedenken.

21.02.2024

Von Jürgen A. Klemenz

Die Zerstörungen am Holzhauser Aussichtspunkt „Gähnender Sein“ sind eine unendliche Geschichte. Kaum wieder gerichtet, wurde die Schutzhütte erneut schwer beschädigt. Diesmal rissen oder traten die Täter mehrere Bohlen aus der Seitenwand. Wann genau die brachiale Tat erfolgt ist, steht nicht fest. Beim Polizeiposten Sulz wusste man bis Mittwoch noch nichts von der erneuten Tat. „Bei uns ist noch ...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
21.02.2024, 18:30 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 28sec
zuletzt aktualisiert: 21.02.2024, 18:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter los geht's
Nachtleben, Studium und Ausbildung, Mental Health: Was für dich dabei? Willst du über News und Interessantes für junge Menschen aus der Region auf dem Laufenden bleiben? Dann bestelle unseren Newsletter los geht's!