Baiersbronn · Prävention

Hochwasserschutz mit Erlebnischarakter

Im Baiersbronner Unterdorf haben die umfangreichen Bauarbeiten am Forbach begonnen: Zugänglichkeit und Fischfreundlichkeit werden erhöht.

21.08.2021

Von Siegfried Schmidt

Mit umfangreichen Grabungsarbeiten für verbesserten Hochwasserschutz wurde diese Woche am Forbach im Baiersbronner Unterdorf begonnen. In der Erholungs- und Parkzone Schelklewiesen ist dazu in einer großen, eingezäunten Baufläche bereits der Oberboden bis zu einer Tiefe von 25 Zentimetern abgetragen. Zwei Brückenbauwerke sind abgebaut. Fußgänger müssen deshalb für einige Zeit auf die Forbach-Über...

82% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
21.08.2021, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 55sec
zuletzt aktualisiert: 21.08.2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter Recht und Unrecht
Sie interessieren sich für Berichte aus den Gerichten, für die Arbeit der Ermittler und dafür, was erlaubt und was verboten ist? Dann abonnieren Sie gratis unseren Newsletter Recht und Unrecht!