Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Hoher Schaden durch Rettungswagen

Am Samstag kam es in Tübingen zu einem schweren Unfall zwischen einem Rettungswagen und einem Porsche.

24.03.2019

Von ST

Symbolbild: Thaut Images - Fotolia.com

Am Samstag gegen 16.45 Uhr war ein Rettungswagen in der Stuttgarter Straße auf dem Weg zu einem Einsatz. An der Kreuzung zur Schweickhardtstraße wollte er an mehreren vor der Ampel wartenden Autos links vorbeifahren.

Dabei aber streifte er den Porsche eines 59-Jährigen: Die Schiebetür des Einsatzfahrzeuges riss ab, einzelne Teile schleuderten gegen einen vor dem Porsche stehenden BMW. Der Porschefahrer und seine 56-jährige Beifahrerin wurden verletzt und zur Behandlung in eine Klinik gebracht.

An den Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 72000 Euro. Der Rettungswagen und der Porsche mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Zum Artikel

Erstellt:
24. März 2019, 13:58 Uhr
Aktualisiert:
24. März 2019, 13:58 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. März 2019, 13:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen