Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wettbewerb

Ideensuche für Pflegeheim-Neubau

Der Ergenzinger Ortschaftsrat stimmte für einen Architektenwettbewerb zum geplanten Pflegeheim.

18.11.2016
  • phi

Mitte 2018 könnte im Ergenzinger Baugebiet „Öchsner II“ mit dem Bau eines Pflegeheims begonnen werden. Doch zunächst einmal soll es einen Architekten-Wettbewerb geben. Dafür sprach sich der Ergenzinger Ortschaftsrat am Mittwoch einstimmig aus. Der Architekt Mark Arnold, der das Ausschreibungsverfahren für die Hospitalstiftung (zu der das Pflegeheim gehören wird) betreut, stellte den Ortschaftsräten, den acht Gästen und dem Rottenburger Bürgermeister Hendrik Bednarz das bisher entwickelte Grundkonzept vor. Entstehen soll ein wirtschaftlich betriebenes Pflegeheim mit insgesamt 60 Plätzen.

Um einen Eindruck zu gewinnen, wurden im Vorfeld im Rahmen einer umfassenderen Machbarkeitsstudie andere Pflegeheime besichtigt, darunter etwa auch das Samariterstift im Mühlenviertel Tübingen. So sollten Vor- und Nachteile einzelner Konzepte evaluiert werden.

In Ergenzingen soll ein Pflegeheim der vierten Generation entstehen, bei dem bis zu 15 pflegebedürftige Personen in Wohngruppen zusammen leben. Die Räume sollen so angeordnet werden, dass sich jeder gut zurechtfinden kann. Der Gartenbereich soll zudem demenzgerecht angelegt werden. Naheliegend wäre laut Arnold ein zweistöckiges, U-förmiges Gebäude, doch darauf wolle man sich noch nicht festlegen. Da gelte es den Ausgang des Wettbewerbs abzuwarten, der sowohl ein Ideen-, als auch ein Realisierungswettbewerb sein soll.

Denn die Topografie des Öchsner II-Areals, auf dem gebaut werden soll, birgt gewisse Schwierigkeiten, weil es eine Hanglage ist. Da erhoffen sich die Verantwortlichen von den erwarteten 60 bis 70 Wettbewerbs-Teilnehmern kreative Lösungsvorschläge.

Der Beschluss über die Auslobung wird am 29. November im Rottenburger Gemeinderat fallen. Am 23. Mai kommenden Jahres entscheidet dann das Preisgericht über die eingegangenen Entwürfe.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.11.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball