Tübingen · Gast der Woche

Inge Finkel: Den Tag leben, und den nächsten auch

Dank zahlreicher Spenden und dank eines außergewöhnlichen Engagements, konnte in Tübingen ein Hospiz gebaut werden. Geleitet wird es nun von Inge Finkel. Fast scheint es, als sollte es so sein.

26.11.2021

Von Lisa Maria Sporrer

Es war noch nicht ganz in der Mitte ihres Berufslebens, da wollte sich Inge Finkel noch einmal umorientieren. Inge Finkel arbeitete in der Pflege, auf Intensivstationen, kümmerte sich um Knochenmarktransplantierte, sah sie sterben. Jahrelang. „Man kann sich mit Professionalität auf Abstand halten“, sagt sie. Aber offensichtlich habe auch das Grenzen. „Das geht nicht spurlos an einem vorbei.“ Desh...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
26. November 2021, 21:30 Uhr
Aktualisiert:
26. November 2021, 21:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. November 2021, 21:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen