Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen · Unterhaus-Debatte

Ist der Mensch ein Salzstreuer?

Im Pfleghof konnten die Besucher durch die Wahl des Sitzplatzes zeigen, was sie von der Genom-Chirurgie halten.

25.05.2019

Von Ulrich Janßen

Die Unterhausdebatte ist wegen des Brexits in Verruf gekommen. Doch die Idee ist immer noch gut, wie sich am Donnerstagabend in Tübingen zeigte. Da hatte die Tübinger Uni gemeinsam mit der Leopoldina und „Wissenschaft im Dialog“ zu einer Debatte über Genchirurgie geladen. Die Zuhörer konnten mitreden und durch die Wahl des Sitzplatzes zeigen, welche Meinung ihnen mehr einleuchtete. Davon machten ...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Mai 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
25. Mai 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. Mai 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen