Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kirchentellinsfurt

Jahresrechnung besser als im Plan

Nach den Berechnungen von Sandrine Sester, der stellvertretenden Kämmerin, schloss das Jahr 2015 besser als geplant ab.

20.12.2016
  • ede

Beim knapp 21 Millionen Euro-Etat lag die Zuführungsrate des Verwaltungs- an den Vermögenshaushalt bei knapp 1,7 Millionen Euro (der Plan lag bei rund einer Million Euro). Der Vermögenshaushalt schloss mit einem Überschuss in Höhe von rund 542 000 Euro ab. In der allgemeinen Rücklage liegen knapp 1,2 Millionen. Die Schulden allerdings betrugen Ende 2015 rund 6,1 Millionen., das entsprach einer Pro-Kopf-Verschuldung von 1100 Euro (im Jahr zuvor waren es nur 653 Euro, der Landesdurchschnitt liegt bei Gemeinden ähnlicher Größenordnung bei 841 Euro). Doch der Rat beschloss auch eine außerordentliche Tilgung von Krediten in Höhe von 2 Millionen Euro. So hat die Gemeinde Ende dieses Jahres dann nur noch rund 3,35 Millionen Euro Schulden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.12.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball