Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Jugendhaus

Jugendhaus unter neuer Leitung

Das Kiebinger Jugendhaus hat neue Regeln und ein neues Leitungsteam, das sich im Ortschaftsrat vorstellte.

22.10.2016
  • and

Immer wieder gab es zuletzt Probleme mit dem Kiebinger Jugendhaus. Nun kam es zu einem Generationenwechsel. Manuel Frick, Jeremy Klein und Janine Grothe sind die neuen Vorstände, die sich um die Belange des Hauses kümmern. Neu hinzu gestoßen sind einige Sechzehn- bis Achtzehnjährige. Insgesamt sind aktuell 14 Leute in der Gruppe, die sich regelmäßig dort trifft. Frick berichtete am Donnerstag dem Ortschaftsrat vom neuen Konzept.

In den Sommerferien, sagte Frick, sei es etwas ruhiger gewesen, ein kürzlich veranstaltetes Oktoberfest habe wenig Zulauf erfahren. Neu geregelt wurde die Hausordnung und die Schlüsselübergabe. Mieten darf das Jugendhaus künftig nur noch, wer aus dem Dorf kommt. Außerdem soll die Zahl der privaten Feiern auf zwei im Monat begrenzt werden. „Wir haben weiterhin keine festen Öffnungszeiten, sondern regeln das nach Bedarf“, erklärte Frick.

Um das Image des Jugendhauses aufzupolieren, sind mehrere Aktivitäten mit Jugendlichen im Alter von 13 bis 15 geplant. So soll demnächst beispielsweise eine Halloween-Party steigen. Offenbar gibt es am Gebäude einige Schäden. So ist die dem Fischerheim zugewandte Seite des Hauses von Hagel beschädigt worden, die Tür hinten ist verzogen. Bei einem Einbruch kürzlich wurde ein Fenster zerstört. Die Beute der Diebe: zehn Kisten Bier und ein Laptop. Auf Nachfrage aus dem Gremium erklärte Frick, das Bier sei für den Sportverein im Jugendhaus zwischengelagert gewesen.

Auch das Licht macht Probleme und funktioniert nur teilweise. Ortschaftsrat Volkmar Raidt schlug den Jugendlichen vor, die verbleibenden gut 500 Euro Bürgergeld zu beantragen und das Licht zu reparieren. Ortschaftsrätin Christiane Stockmayer-Eberhardt erkundigte sich nach den genauen Mietkonditionen. Die Kaution beträgt 100 Euro, Nicht-Mitglieder zahlen für einen Abend 40 Euro, Mitglieder 20 Euro.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.10.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball