Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fußball

KSC-Interimscoach Kwasniok will Sieg gegen Braunschweig

Lukas Kwasniok verfolgt bei seinem letzten Einsatz als Interimstrainer des Karlsruher SC große Ziele.

16.12.2016
  • dpa/lsw

Karlsruhe. Der 35-Jährige will im abschließenden Spiel vor der Winterpause am Samstag (13.00 Uhr/Sky) Spitzenreiter Eintracht Braunschweig schlagen. Zugleich will er die Badener durch den angestrebten Sieg vom Relegationsplatz der 2. Fußball-Bundesliga etwas aus der Abstiegszone bringen.

Damit seine taktischen Pläne dem Kontrahenten nicht vorab bekannt werden, setzte Kwasniok ein Geheimtraining an. «Wir haben gegen Dresden die Erfahrung gemacht, dass die Vereine immer noch versuchen, etwas auszuspähen», begründete der etatmäßige U19-Trainer des Tabellensechzehnten am Freitag die Abschottung. «Es geht ja um ganz wichtige Punkte. Das ist keine Angst, das ist Professionalität.»

Ehe Kwasniok wegen seiner fehlenden Lizenz für den Profibereich nach der Partie wieder in die Jugendabteilung zurückkehren wird, will er gegen die Niedersachsen seine «Vier-Punkte-Mission» erfüllen. «Fakt ist, wir wollen drei Punkte holen», sagte Kwasniok. In Dresden hatte sein Team ein Remis geschafft.

Linksverteidiger Ylli Sallahi fällt wegen einer Nasenoperation aus. Aber dank der Rückkehr von Bjarne Thoelke und Martin Stoll hat Kwasniok wieder mehr Optionen im Abwehrzentrum. «Es wird so sein, dass die Defensive die absolute Basis für einen Sieg darstellt», versicherte der Trainer. Trotz dieser Meinung will er noch mutiger nach vorne agieren lassen. «Denn ich sehe keine verunsicherte Mannschaft. Ich habe in Dresden eine leidenschaftlich kämpfende Mannschaft gesehen.»

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.12.2016, 16:01 Uhr | geändert: 16.12.2016, 15:51 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball