Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Kinder an der Ampel gefährdet

Ein heranfahrender PKW hat an der Ampel bei der Paul Horn-Arena am Freitag Kinder gefährdet.

25.03.2018

Von tol

Die fünf Mädchen im Alter von 10 und 11 Jahren kamen gegen 11.30 Uhr von der Paul Horn-Arena gelaufen und überquerten an der Ampel bei Grünlicht die vierspurige Europastraße. Als das erste Kind die Fahrbahn nahezu überquert hatte, näherte sich ein Auto aus Richtung Hirschau beziehungsweise Weilheim. Das zehnjährige Mädchen erkannte die Gefahrensituation und konnte durch einen Sprung auf den Gehweg verhindern, dass sie von dem Fahrzeug erfasst wird. Der Opel Corsa fuhr ohne abzubremsen oder anzuhalten in Richtung Stadtmitte weiter. Inwiefern die anderen vier Mädchen gefährdet wurden, ermittelt die Polizei derzeit. Sie sucht deshalb nach dem Opel Corsa mit Böblinger Kennzeichen. Die Polizei bittet Zeugen, die das Geschehen am Freitagvormittag beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer (07071) 972 86 60 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
25. März 2018, 12:54 Uhr
Aktualisiert:
25. März 2018, 12:54 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. März 2018, 12:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen