Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kinder und Jugendliche in Ammerbuch haben jetzt zwei Ansprechpartnerinnen.
Annemarie Lemeunier (linkes Bild) ist als Mitarbeiterin der Martin-Bonhoeffer-Häuser auch für die offene Jugendarbeit zuständig. Petra Göhlich (rechtes Bild) kümmert sich in der Ammerbucher Gemeindeverwaltung um die Organisation des Jugendreferats. Privatbilder
Neue Wege in der Jugendarbeit

Kinder und Jugendliche in Ammerbuch haben jetzt zwei Ansprechpartnerinnen.

Die Gemeinde und die Bonhoeffer-Häuser teilen sich das Jugendreferat. Kinder und Jugendliche in Ammerbuch haben jetzt zwei Ansprechpartnerinnen.

09.03.2018
  • Uschi Hahn

Erst war es ein Jugendreferent, dann eine Jugendreferentin. Jetzt sind es zwei Ansprechpartnerinnen, die sich in Ammerbuch im Auftrag der Gemeinde um Jugendangelegenheiten kümmern sollen. Die eine, Annemarie Lemeunier, wurde von den Martin-Bonhoeffer-Häusern für das Projekt für bürgerschaftliches Engagement „Ammerbuch Aktiv“ eingestellt. Doch 30 Prozent ihres Gehalts zahlt die Gemeinde Ammerbuch....

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball