Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kinder von krebskranken Eltern lernten am Samstag, wie diese Krankheit behandelt wird
Führung durch das Uniklinikum: Bernadette Kasperek erklärt den Kindern, wie der Computertomograf funktioniert. Bild: Faden
Reingucken ohne aufzuschneiden

Kinder von krebskranken Eltern lernten am Samstag, wie diese Krankheit behandelt wird

Die Diagnose Krebs ist für jeden Betroffenen ein Schock. Doch wie schwer muss es für ein Kind sein, dessen Vater oder Mutter an Krebs erkrankt ist? Um ihnen zu helfen, die Krankheit besser verstehen zu können, gab es am Samstag eine Führung durch das Klinikum.

30.11.2015
  • Philipp Koebnik

Tübingen. „Einen Tumor kann man mit dem Messer herausschneiden oder mit Strahlen bekämpfen“, erklärte Cihan Gani, Facharzt für Strahlentherapie am Uniklinikum Tübingen. Sieben Mädchen und Jungen krebskranker Eltern nahmen am Samstag an einer Führung durch das Klinikum teil um zu verstehen, welche Behandlungen ihr Vater oder ihre Mutter sich unterziehen. Organisiert war die Führung von der Psychoo...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball